BMW Z1 | 1991 | 65.000,00€

My Preview Picture

My Preview Picture

My Preview Picture

My Preview Picture

My Preview Picture

My Preview Picture

My Preview Picture

My Preview Picture

My Preview Picture

My Preview Picture

My Preview Picture

My Preview Picture

My Preview Picture

My Preview Picture

My Preview Picture

My Preview Picture

My Preview Picture

My Preview Picture

My Preview Picture


EZ 06/1991 19.980 km
Benzin
170PS
Schaltgetriebe
Unfallfrei

Für die Planung und Ausführung des Projekts war die 1985 gegründete BMW-Tochter BMW Technik GmbH verantwortlich. Namentlich sind hier Ulrich Bez und als Designer Harm Lagaay zu nennen. Zwischen Anfang 1989 und Mitte 1991 wurden in einer limitierten Serie genau 8000 Z1 gebaut. Die Tagesproduktion lag anfangs bei maximal sechs Fahrzeugen. Der Preis betrug bei der Vorstellung 80.000 DM, stieg später auf 89.000 DM. Die Z1 wurden in Handarbeit gefertigt.

Das Fahrzeug hat Eigenschaften, die sonst selten bei Serienprodukten zu finden sind: Die Türen tragen nicht zur Stabilität der Karosserie bei und waren in den Seitenschwellern versenkbar, so dass mit offenen Türen gefahren werden kann.

Der Motor ist hinter der Vorderachse eingebaut, wodurch die Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse auf das ideale Verhältnis gebracht wird. (Heute wird dies auch Frontmittelmotor genannt.)

Das komplett verschweißte, ansonsten fertige Chassis aus Stahlblech wurde am Stück feuerverzinkt. Das verlängerte die Lebensdauer und erhöhte die Torsionssteifigkeit gegenüber einem Chassis aus unverzinktem oder vorverzinktem Blech um 25 %. Nichttragende Karosserieteile wie Seitenwände, Türen, Schwellerverkleidungen, Kotflügel und Stoßfänger, sind aus thermoplastischem Kunststoff und mit dem Chassis verschraubt. Das soll den Aufwand bei Reparaturen verringern. Klappen (Front-, Verdeck- und Heckklappe) aus GFK.

Der Boden ist aus faserverstärktem Sandwichmaterial und von unten völlig glatt. Er wird in das Chassis eingeklebt und zusätzlich verschraubt. Der Endschalldämpfer hat die Form eines Flügelprofils. Die (zentralpunktgeführte Doppelquerlenker-)Hinterachse wurde neu konzipiert und dann in die nachfolgende Großserienproduktion der Baureihe E36 übernommen.

Der hier angebotene Z1 stammt aus Sammlerhand und hat unter 20.000 Km gelaufen. Der Wagen ist technisch wie optisch in gutem Zustand und sofort einsatzbereit.

Weitere Bilder verschicken wir gern auf Anfrage.

Besuchen Sie uns nach Absprache gerne vor Ort oder auf unserer Homepage

www.swoboda-fahrzeugkultur.de

Weitere Bilder verschicken wir auf Anfrage gern.Falls Sie Fragen zu einem unserer Autos oder zur Firma haben, rufen Sie uns gern unter der Rufnummer +49 (0) 4632 1543 von montags bis freitags von 7.30-18.00Uhr an.

Samstags sind wir von 10-15 Uhr für Sie erreichbar.
Die Fahrzeugbeschreibung dient lediglich der allgemeinen Identifizierung des Fahrzeugs und stellt keine Gewährleistung im kaufrechtlichen Sinne dar. Die Angaben erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und sind ohne Gewähr. Zwischenverkauf, Irrtum und Änderungen vorbehalten.Der in der Artikelbeschreibung angegebene Kilometerstand ist abgelesen und kann abweichen.